Was in diesem Jahr mit anfänglichen Startschwierigkeiten angefangen hat, begann ursprünglich schon 1979 bei den LandFrauen: Weihnachten in Wanderup! Der Verkauf von selbst gebasteltem Adventsschmuck und Weinsuppe mit Schinkenbrot in der liebevoll gestalteten Turnhalle der Grundschule hat sich über die Jahrzehnte fortgesetzt und vergrößert. Jedes Jahr zum 1. Advent stellen die LandFrauen eine festlich geschmückte Weihnachtshalle vor. Ein paar Jahre später wurde die Ausstellung im Speicher eröffnet und später kam das Cafe dazu. Die LandFrauen und der Speicher mit Cafe sind durch anspruchsvolle Ausstellungen ein Begriff in der nördlichen Region geworden. Kunsthandwerker, Hobbykünstler und ein großes gemischtes Unterhaltungsprogramm ziehen Besucher aus ganz Schleswig-Holstein nach Wanderup.  Diese Ausstellungen haben sich 2006 auf die Straßenzüge dazwischen ausgedehnt und sind zum Weihnachtsdorf geworden. Entstanden ist eine Weihnachtsmeile mit festlich geschmückten Scheunen, Dielen und Garagen. Vereine (allen voran die Freiwillige Feuerwehr), viele Firmen und die Gemeinde haben sich diesem Geschehen angeschlossen und gemeinsam eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Monatelang wird geplant und umgesetzt: So werden die Besucher verzaubert von der gemütlichen, fast privaten Atmosphäre in der festlich und geschmackvoll geschmückten Gemeinde. Sie werden mit frisch gebackenen Waffeln, Punsch und deftigen Snacks empfangen. Kunsthandwerk und Weihnachtsgeschenke werden reichlich angeboten. Alles lädt zum Spaziergang über die Weihnachtsmeile und Stöbern an den Ständen ein.
Das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm startet am Freitagabend mit Konzerten der „Treene-
shipper“ auf dem Dörpsplatz und der „Rentnerband“ im Haus der Feuerwehr. Samstag- und Sonntagnachmittag um 14.30 Uhr singt und tanzt „Grünschnabel“ mit den Kindern im Haus der Blumen, wo der Abend ab 20 Uhr ausklingt zur Livemusik von „Zac Zac Zac“. Zum 32. Mal gastieren die „Flensburger Stadtbläser“ in der Weihnachtshalle, die „Wacken Firefighters“ heizen um 19 Uhr der Feuerwehr ein und die „Fire-Devils“ begeistern mit ihrer beliebten Feuershow(Samstag um 19 Uhr, Sonntag um 17 Uhr) im Wichtelpark, wo sich auch die Alpakas vom Lieblingsfelsen über Besuch freuen. Das vollständige Programm gibt es auf www.weihnachtsdorf-wanderup.de.
Als besonderes Highlight gestaltet die diesjährige Schirmherrin Tine Wittler ein Konzert am Samstag um 17 Uhr im Haus der Feuerwehr: „Lokalrunde – Tresenlieder schlückchenweise“. Mit ihrem musikalischen Begleiter Greg Baker am Piano sind ihre Beobachtungen rund um den Tresen in amüsante Lieder verpackt. Eintrittskarten gibt es für 10,- Euro ab 1. November bei Nah & Frisch in Wanderup und am 26. November direkt bei der Feuerwehr. Der Eintritt geht als Spende an die ambulanten Kinderhospizdienste in Schleswig-Holstein. Ebenso wie der Erlös der „Wanderuper Weihnachtswichtel“, die sich zwischenzeitlich zum begehrten Sammlerobjekt entwickelt haben. Dieses Jahr bekommen sie Verstärkung von einem kleinen Bengel. Wichteln heißt Gutes tun und so werden die kleinen Gesellen überall auf der Weihnachtsmeile und in den Geschäften gegen eine Spende von einem Euro abgegeben. Schöne Erinnerungsfotos schießen kann man mit dem lebensgroßen Wichtel-Maskottchen, dass in Begleitung von Engeln und Bengeln immer wieder im Dorf zu finden ist.
Ausreichend Parkplätze rund um Wanderup erleichtern die Anreise. Busse und Pferdekutschen übernehmen den kostenlosen Transport ins Dorf und wieder zurück sowie innerhalb des Dorfes. Nikolaus und Weihnachtsmann kommen immer mal wieder in ihrem Weihnachtsdorf vorbei und haben kleine Überraschungen für die Kinder mit. Wer sie verpasst kann ihnen schreiben und die Post sogar direkt in ihren Briefkasten am „Dörpsplatz 9, 24997 Wanderup“ stecken. Sie haben versprochen, auf alle Briefe zu antworten.

Tine Wittler ist Schirmherrin des 11. Weihnachtsdorf
Wanderup 2016











Über die Wanderuper Agentur IN|concert von Malte Jochimsen wurde die Verbindung zum Weihnachtsdorf Wanderup geschaffen, was die Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsdorf sehr freut. Neben dem Weihnachtzauber, der die kleine Geestgemeinde am 1. Adventswochenende so beliebt macht, erfreuen sich die Besucher ebenso an den unterschiedlichen Musikevents. In diesem Rahmen geben Tine Wittler und Greg Baker am Samstag, den 26. November 2016, um 17 Uhr bei der Feuerwehr ebenfalls eines ihrer Konzerte. Die Eintrittskarten kosten 10,- EUR das Stück und sind ab 1. November im Vorkauf bei Nah & Frisch, Wanderup, erhältlich sowie am 27.11.16 direkt bei der Feuerwehr. Der Erlös des Konzerts geht an die ambulanten Kinderhospizdienste in Schleswig-Holstein. So kann auch das „verruchte Nachtleben“ beitragen zur Unterstützung des wertvollen Ehrenamtes in der Kinderhospiz-
arbeit. 

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Aktuelles

Jetzt gleich kommentieren:

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Auch interessant

Stadtrat Stephan Kleinschmidt – Multitalent und Brückenbauer

Der am 15. März zum Flensburger Stadtrat gewählte Stephan Kleinschmidt ist, wie soll man e…