Flugplatz Nikolaus GruppeTreuer Nikolaus kommt mit der Cessna am 2. Advent – 6. Dezember 2015

Der Nikolaus kommt wieder zum Flugplatz Schäferhaus. Schon seit über 20 Jahren ist es am Sonntag nach dem Nikolaustag, diesmal am 2. Advent, immer voll auf dem Flugplatzgelände. Viele Kinder kommen mit ihren Eltern und Großeltern wieder zur Ankunft des Nikolauses zum Flugfeld, trotz des Winterwetters.
Der ersehnte Mann im roten Kostüm kommt dann im Doppeldecker, oder mit einer Cessna, wenn die Wolken mal wieder tief über dem Flugfeld hängen. Mit dröhnenden Propellern steht er doch dann um 14 Uhr mit Rute und seinem Wunschbuch, sowie vielen vollen Jutesäcken am Tower nahe dem Hangar. Dann geht es wie jedes Jahr auf die Arbeitsbühne, um die Gäste komplett zu begrüßen.
Mit einem satirischen Wunschzettel, auch über die Flensburger Stadtvertretung, beginnt die Begrüßung. Auf die Frage ob auch alle Kinder wirklich lieb waren, gibt es wohl nur Positives zu berichten.
Alle Kinder bekommen die ersehnte Weihnachtstüte, die liebevoll von den Mitgliedern der Fallschirmgruppe des Luftsportvereines Flensburg gepackt wurde. Nach mühevoller Arbeit, dem Verteilen und vielen Fragen der Kinder und Wünschen an alle Helfer geht es wieder zurück zur warmlaufenden Maschine mit dem Pilot in Warteposition. Er ist doch ein besonders treuer Geselle, der Flugplatznikolaus, er wird die vielen Kinder nicht im Stich lassen.











Weeser Weihnachtsmarkt – am 5. und 6. Dezember 2015

Neben den bekannten Weihnachtsmärkten in der Region findet noch der beliebte Weihnachtsmarkt in Wees statt.
Die gesamte Dorfstraße ist in ein Meer aus Buden und bunten Verkaufsständen verwandelt. Sogar in den Garagen und alten Bauernhöfen sind Punschbuden und Werkstätten zu sehen. Kunsthandwerk, Tannenbäume und Besonderheiten aus der Region werden von netten Menschen angeboten. Viele Anbieter sind schon seit Jahrzehnten auf dem Weeser Weihnachtsmarkt zu finden. Am 2. Adventswochenende sollte man sich den Weeser Weihnachtsmarkt schon mal notieren. Musik und Spezialitäten runden diesen dörflichen Weihnachtsmarkt ab.

Der große Weihnachtsmarkt der Glücksburger Vereine und Verbände – Am 12. und 13. Dezember in der Rudehalle

Auch in diesem Jahr hat sich wieder ein „Orgateam“ aus Vertretern der Glücksburger Vereine und Verbände viel Mühe gemacht, um den Weihnachtsmarkt vor und in der Rudehalle zu planen.
Es haben sich für dieses Jahr nochmal mehr Aussteller angemeldet, als in den Jahren zuvor. Die Angebote sind deshalb vielfältiger als man sich vorstellen kann, wie schöne und weihnachtliche Produkte aus Papier, Holz, Wolle, Glas, Schmuck sowie selbstgemachte Marmeladen, Liköre, Gewürze, Kekse, Naschereien, kalte und warme Getränke, Waffeln, Pesto, herzhafte Wurst und Suppe, Kaffee und Kuchen und ein tolles Bühnenprogramm.
Alle freuen sich auf ein schönes Adventswochenende mit viel Zeit zum Klönen und Stöbern. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und wer mag, darf sich auch märchenhaft verkleiden. Besondere Punkte sind das Tannenbaumschmücken, die Lucia Kinder und die musikalischen Beiträge.
Es haben sich sogar Märchengestalten für das Wochenende angekündigt und vielleicht kommt ja auch noch der Weihnachtsmann.
Öffnungszeiten des Marktes:
Samstag 13.00–18.00 Uhr in der Halle und bis 19.00 Uhr außerhalb,
Sonntag 11.30-17.00 Uhr,
Deutsch/Dänischer Gottesdienst
Sonntag ab 10.00 Uhr

Weihnachtliche Rockmesse in St. Johannis, Flensburg – Am 24. Dezember 2015

Am Heiligabend wird es wieder ab 23 Uhr in der Kirche von St. Johannis rockig und gemütlich. Die ganze Kirche ist bunt beleuchtet und ein ganzer Konzertraum. Mit einem aktuellen Motto wird das Thema das Abends „Frieden“ und weiteren Gedanken dazu erweitert. Mit Gedichten, Zuschauerwünschen und vielen musikalischen Beiträgen und der Band mit Friends wird dieses besondere Ereignis wieder gefeiert.
Das Team vom Jugendzentrum St. Johannis und die Pastoren Franzen und Ahrens gestalten diesen beliebten Abend in der ältesten Kirche Flensburgs.
Text und Fotos: Wolfgang Borm und
Luftsportverein Flensburg

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Adventszeit

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Auch interessant

Flensburger Weihnachtsmarkt – Nach dem Markt ist vor dem Markt

Kein Lichtermarkt, kein dunkelhäutiges Mädchen auf dem Plakat wie in Elmshorn. Flensburg, …