Flensburg / Harrislee (ots) – Gestern Abend fand ein junger Mann im Alt Frösleer Weg in Harrislee eine griechische Landschildkröte. Da sie sich in der Nähe der Straße aufhielt und der Mann befürchtete, dass „Schildi“, die sich vermutlich auf Partnersuche befand, überfahren wird, übergab er sie in die Obhut des 1. Polizeirevieres in Flensburg.

Hunde und Katzen werden auf dem 1. Polizeirevier fast täglich abgegeben und dann von den Beamten zum Tierheim Flensburg verbracht. Schildkröten sind allerdings seltene Besucher. „Schildi“ wurde auf dem Revier erst einmal mit etwas Grünzeug und Wasser versorgt. Da sich jedoch bisher niemand meldete, wurde sie heute Morgen von den Beamten ins Tierheim verbracht. Dort wird sie zwar gut versorgt, schön wäre es aber, wenn sie schnell wieder nach Hause kommt. Sie (oder er) ist ca. 20 cm lang und hat eine Rückenkennzeichnung, die nur der Besitzer kennen dürfte.











Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Auch interessant

Achtung Betrug: Sportvereine im Visier der „Vorsitzenden“

Flensburg/Schleswig-Flensburg (ots) – Seit einigen Tagen sind Sportvereine in Flensb…