Mit schweren Verletzungen musste ein Autofahrer am Sonntagnachmittag nach einem Unfall in Ringsberg in die Notaufnahme eines Krankenhauses eingeliefert werden. Der Mann war mit seinem Hyundai auf der Glücksburger Straße in Ringsberg unterwegs, als er offenbar aus bislang ungeklärter Ursache etwas auf die Gegenfahrbahn geriet. Der Fahrer eines in diesem Moment in entgegengesetzter Richtung fahrenden Traktors konnte nicht mehr ausweichen und prallte in den PKW. Die Fahrerseite des Hyundai wurde bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt. Ersthelfer ahnten nichts Gutes, als sie sich dem Unfallfahrzeug näherten.

Da anfangs unklar war, ob der Fahrer ohne schweres Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, wurden die freiwilligen Feuerwehren aus Ringsberg, Glücksburg und Terkelstoft zur technischen Hilfe gerufen. Ein Rettungswagen und der Rettungshubschrauber Christoph Europa 5 machten sich ebenfalls auf den Weg an die Unfallstelle.











Wie durch ein Wunder konnte sich der Fahrer des Unfallfahrzeuges mit etwas Unterstützung selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde mit schweren Verletzungen an den Rettungsdienst und den Notarzt des Hubschraubers übergeben. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde er bodengebunden in die Notaufnahme der Diako nach Flensburg gefahren. Der Fahrer des Traktors blieb bei dem Unfall unverletzt.

Während der Traktor nach einem Reifenwechsel vor Ort seine Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen konnte, musste der Hyundai abgeschleppt werden. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Blaulicht-Report

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Auch interessant

Stein-Anschläge auf Autobahn 7 bei Flensburg – Autofahrerin schwer verletzt

Angst und Schrecken am Dienstagabend auf der Autobahn 7 zwischen der dänischen Grenze und …