Montagmorgen, 03.08.15, fand eine Spaziergängerin in einem Forstweg in der Eckernförder Landstraße / Ecke Jarplunder Weg (am Regenrückhaltebecken) bei Flensburg den gesuchten Unfallwagen. Die Fahrzeugfront war stark beschädigt.

Offenbar hatte man den Ford nach dem Unfall am Sonntag, 02.08.15, 01:40 Uhr, auf der B200, bis hier gefahren, abgestellt und sich unerkannt entfernt.











Am Fahrzeuggespann des Unfallgegners entstand erheblicher Sachschaden. Dieser wurde plötzlich seitlich gerammt. Der Ford wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Beamte vom Verkehrsermittlungsdienst beim 1. Polizeirevier Flensburg sicherten Spuren.

Die Ermittlungen halten an. Die näheren Umstände, insbesondere wer sich wie Zugriff auf den Kleinwagen verschafft hatte, sind bislang unklar.

Wer kann sachdienliche Hinweise auf den verantwortlichen Fahrer geben? Zeugen und Verantwortliche werden gebeten, sich unter 0461/484-0 beim Verkehrsermittlungsdienst im 1. Polizeirevier Flensburg zu melden.

Polizeipresse Flensburg @ presseportal.de

 

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

1
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Ekkehard Müller Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ekkehard Müller
Gast

.

Auch interessant

Achtung Betrug: Sportvereine im Visier der „Vorsitzenden“

Flensburg/Schleswig-Flensburg (ots) – Seit einigen Tagen sind Sportvereine in Flensb…