In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 18.08.16, kam es nach bisherigen Kenntnissen in der Nordstadt in Flensburg zu etwa 35 Fällen von Vandalismus an Fahrzeugen, in diesem Falle dem Zerstechen von Reifen.

Die abgestellten Fahrzeuge waren überwiegend in der Norderstraße und in der Schulgasse geparkt.











Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei zwei flüchtige männliche Täter. Sie konnten nur wage Beschreibungen abgeben. Eine umgehend eingeleitete Fahndung durch das 1. Polizeirevier Flensburg verlief erfolglos.

Die Kriminalpolizei in Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, sich unter 0461/484-0 zu melden.

  • Beliebte Wohngegenden in Flensburg – wen zieht es wohin?

    Derzeit zählt Flensburg knapp 90.000 Einwohner – vielleicht ein paar mehr, vielleich…
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Auch interessant

Flensburg: radelndes Kind angefahren – Unfallfahrer und Zeuge gesucht

Flensburg (ots) – Freitagabend (25.05.18) wurde in der Mürwiker Straße in Flensburg …