Mittwochabend, 15.07.2015, gegen 18:00 Uhr, kam es zu einem Unfall im Alten Kupfermühlenweg, ein 38-jähriger fuhr mit seinem Fahrrad gegen einen parkenden Anhänger. Der Aufprall war so stark, dass der Radfahrer über den Anhänger flog, er musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei einem Freund, mit dem der 38-jährige unterwegs war und der den Unfall beobachtet hat, stellten die eingesetzten Beamten des 1. Polizeireviers fest, dass dieser nicht unerheblich alkoholisiert war, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,0 Promille.











Auch der gestürzte Radfahrer stand unter Alkohol, wie die Beamten bei einer späteren Befragung im Krankenhaus feststellten, er hatte ebenfalls über 2,0 Promille.

Die StA Flensburg ordnete bei beiden Männern eine Blutprobenentnahme an, Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch den verunfallten Radler und Fahren unter Alkoholeinfluss durch den Begleiter wurden eingeleitet.

 

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

Jetzt gleich kommentieren:

3 Kommentare auf "Flensburg – Radfahrer mit über 2 Promille gegen Anhänger geprallt"

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Stephan Sörensen
Gast

Lach

Jürgen Wörheide
Gast

Ich kenne da jemanden: Einer der mehrfach schon wegen Trunkenheit am Steuer erwischt worden ist fuhr mit einem Mofa auf einengen stehenden Laster, besoffen natürlich. Konsequenz 6 Monate Haft!

Inka Erdmann
Gast

Selber Schuld ,wenn man säuft UND fährt !

Auch interessant

Achtung Betrug: Sportvereine im Visier der „Vorsitzenden“

Flensburg/Schleswig-Flensburg (ots) – Seit einigen Tagen sind Sportvereine in Flensb…