Flensburg (ots) – Einen 29-jährigen Einbrecher konnte die Polizei Donnerstagabend um 20.50 Uhr festnehmen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie sich der gebürtige Flensburger durch ein Kellerfenster Zutritt in die Duborg-Skolen in der Ritterstraße verschafft hatte. Daraufhin alarmierte der aufmerksame Mann sofort die Polizei. Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und einem Diensthund wurde das Gelände umstellt.

Dem Täter wurde durch lautes Zurufen der Einsatz des Diensthundes angedroht, woraufhin dieser dass Schulgebäude durch das Einstiegsfenster wieder verließ, wo er bereits von den Beamten des 1. Polizeirevieres erwartet wurde. Es konnten ein Brecheisen und andere Einbruchswerkzeuge sichergestellt werden. Der 29-Jährige ist der Polizei bereits hinreichend bekannt.











Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

Jetzt gleich kommentieren:

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Auch interessant

Achtung Betrug: Sportvereine im Visier der „Vorsitzenden“

Flensburg/Schleswig-Flensburg (ots) – Seit einigen Tagen sind Sportvereine in Flensb…