Freitagabend, 31.07.15, 21:20 Uhr, forderte ein Mann unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld von den Angestellten eines Discounters in der Friesischen Straße in Flensburg und entfernte sich mitsamt geringer Beute zu Fuß. Zur Tatzeit waren auch Kunden im Markt.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Männlich, schlank, 180 cm groß, ca. 40 Jahre alt, europäischer Phänotypus, leise Stimme mit Akzent, dunkelgraue „Bommelmütze“, schwarzer Schal, dunkelgraue Stoffjacke, graue Stoffhose, dunkler Rucksack.











Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Polizeipresse Flensburg @ presseportal.de

 

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

Jetzt gleich kommentieren:

5 Kommentare auf "Flensburg – bewaffneter Raub auf Discounter: Zeugen gesucht"

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sabine Lohrengel
Gast

Welcher Markt hat nach 21 Uhr bei uns noch auf? Es befanden sich noch Kunden im Markt …

Mebay Mandy
Gast

Jens Petersen ?! :O

Jens Petersen
Gast

Ne muss LIDL oder Aldi gewesen sein!!! Ich bin Mathildenstr

Roswita Clages
Gast

Meine Güte nirgends und nichts ist mehr sicher

Heinz Fey
Gast

Erklär mir mal jemand, was ein ‚europäischer Phänotypus‘ ist. Könnt ihr kein Klartext, oder dürft ihr nicht.

Auch interessant

Achtung Betrug: Sportvereine im Visier der „Vorsitzenden“

Flensburg/Schleswig-Flensburg (ots) – Seit einigen Tagen sind Sportvereine in Flensb…