Bereits am vergangenen Donnerstag (17.03.2016), gegen 17.35 Uhr, wurde ein neun Jahre altes Mädchen im Bereich des Südermarktes von vier jungen Männern südländischen Aussehens bedrängt. Ohne erkennbaren Grund sprachen die Männer das Mädchen in deutscher Sprache an und stießen es nach eigenem Bekunden hin und her, so dass es letztlich zu Boden fiel. Das Mädchen verletze sich leicht am Knie, dennoch gelang es ihm, aufzustehen und wegzulaufen. Die vier Männer gingen nach Auskunft des Mädchens in Richtung Bushaltestelle Südermarkt davon.

Einer der jungen Männer soll einen Vollbart und eine Brille getragen haben, alle waren nach Auskunft des Mädchens mit Jeanshosen und schwarzbraunen Jacken bekleidet.











Die Ermittlungen werden durch das K2 der BKI Flensburg geführt. Zeugen, die Angaben zu dem beschriebenen Vorfall machen können, setzen sich bitte unter der Rufnummer 0461-484-0 mit der Polizei in Verbindung.

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

3 Kommentare auf "Dringend Zeugen gesucht: Flensburg – 9-jähriges Mädchen am Südermarkt bedrängt"

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
B. Reichert
Gast
B. Reichert
Was ist nur durch Merkels Durchwinkpolitik und dem Grünen Integrationsgeschwafel, aus dieser Stadt, aus diesem Land geworden?! 3,5 Millionen von 2014 bis 2015 und davon 70-80% junge muslimische Männer! Das ist eine Armee und gleichzeitig das Ende des Deutschlands, wie man es kannte und liebte! In weniger als 25 Jahren sind Deutsche eine fremdbeherrschte Minderheit im eigenen Land, dank Merkel, der SPD und den Günen. „Planet Earth is blue, and there’s nothing I can do“ Mein Gott, wie naiv ihr doch seid!!! Und Aiman Mazyek, der selbsternannte Muslim-Obermufti aus Aachen reibt sich vergnügt die Hände! Ich übertreibe? Ich bin ein… Read more »
K.S.
Gast
K.S.
3,5 Mio zu 82 mio ? lächerlich Frau Merkel hat in der Tat eine durchwinkpolitik betrieben, um gefährdete Menschen aufzunehmen in eins der reichsten Länder dieses Planeten. Sie ist aber mittlerweile mit der CDU auf einem ganz anderen Kurs, jetzt geht es darum wer bleiben darf und wer nicht. Viele dieser „Übergriffe“ enthalten auch falsche Informationen, nicht selten sind die Täter einfach dunkel haarig und deswegen gleich „südländisch“. 3 Wochen und 3 übergriffe ? Auch lächerlich, die Kriminalität der Sexualstraftaten ist viel höher. Die Bevölkerungsentwicklung (Geburtenrate vorallem) hätte uns irgendwann sowieso unser Rentensystem über den Haufen gecrasht. noch mehr als… Read more »
B. Reichert
Gast
B. Reichert
Du Verblendeter Idiot! Tut mir jetzt ja echt aufrichtig leid, aber das ist wohl unbestreitbar so! Woher nimmst du Intelligenzbestie die Chuzpe und nennst mich einen „Rechten“?! Ich habe mit dem braunen Pack so wenig gemein, wie 97% der Bevölkerung in Deutschland und befinde mich mit meiner Einschätzung der Situation in bester Gesellschaft mit so ausgewiesenen „Nazis“ wie Helmut Schmidt, Henryk M. Broder, Samed Abdel Hamad, und vieler, vieler anderer aufrechter Demokraten im Lande, die sich von der Deutungshoheit der Realitätsverweigerer und Multikulti-Romantiker nicht beeindrucken lassen und das Rückgrad haben, für ihre Meinung diffamiert, beschimpft und bedroht zu werden! Tatsächlich… Read more »

Auch interessant

Zirkus Charles Knie kommt – Europas Top-Zirkus zu Gast in Flensburg

Der in Monte Carlo im Jahre 2017 preisgekrönte Zirkus Charles Knie kommt zu einem Gastspie…