POL-FL: NF: fünf Einbrüche in Kindergärten im mittleren Nordfriesland

| 06/10/2017 | 0 Kommentare
Nordfriesland (ots) – Gleich fünf Einbrüche in Kindergärten wurden in der Nacht von Donnerstag (05.10.17) auf Freitag in Nordfriesland verübt.

In Hattstedt wurde beim Kindergarten an der Schule ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt und alle Räume durchsucht. Die Täter konnten mit Bargeld entkommen. Außerdem wurde beim Kindergarten in der Kirchenstraße eine Terrassentür aufgehebelt, hier wurde nichts gestohlen.

In Olderup wurde in den Kindergarten in der Hauptstraat eingebrochen. Hier wurden diverse Schränke durchsucht. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts.

In Breklum brachen die Täter in zwei Kindergärten ein. Auf noch ungeklärte Weise drangen sie in das Gebäude in der Küstermeede ein und konnten Geld entwenden. Im Kindergarten in der Kirchenstraße wurde ein Fenster aufgehebelt und ein Gruppenraum durchsucht.

Hinweisgeber zu den Taten wenden sich bitte an die Kriminalpolizeistellen in Husum (04841 – 830 0) oder in Niebüll (04661-4011 0).

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar verfassen