POL-FL: BAB7: Tanklaster verliert ätzende Flüssigkeit – Warnhinweis – Bitte um Rundfunkdurchsage!!

| 08/08/2017
BA7: Parkplatz Hüsby (ots) – Gegen 14:50 Uhr hat ein Tanklastzug auf dem Autobahnparkplatz Hüsby (BAB 7, Km 36) eine beißend riechende Flüssigkeit aus dem Fahrzeug verloren. Dies ist vom Fahrer offenbar nicht bemerkt worden. Er hat seinen Weg auf der A7 in Richtung Süden fortgesetzt.

Der Parkplatz wurde von der Polizei geräumt und gesperrt. Die Feuerwehr ist mit dem Löschzug Gefahrgut des Kreises und zwei Freiwilligen Feuerwehren vor Ort.

Bei der Flüssigkeit handelt es sich um Ameisensäure (UN 1779). Eventuell sind Personen auf dem Parkplatz Hüsby damit in Kontakt gekommen und haben Dämpfe eingeatmet.

Diesen Personen wird dringend geraten:

– umgehend einen Arzt aufzusuchen – kontaminierte Kleidung ausziehen – 15 Minuten die Augen spülen.

Über die Spedition gelang es einen Kontakt zu dem Fahrer herzustellen. Der Tanklastzug ist mittlerweile gestoppt und im Bereich des Rasthofes Henstedt-Ulzburg abgestellt und gesichert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.