POL-FL: Flensburg – Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen eskaliert

| 15/02/2017 | 0 Kommentare
Flensburg (ots) – Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen Jugendlicher und Heranwachsender ist am Dienstagabend gegen 22 Uhr vor einem Fitness- Studio am Süderhofenden eskaliert. Beim Training im Fitness-Studio seien sich die jungen Männer afghanischer und iranischer Herkunft ins Gehege gekommen und man habe den Streit dann schließlich auf der Straße in einer Schlägerei ausgetragen. Beteiligt sollen sechs Jugendliche und Heranwachsende gewesen sein. Die Polizei wurde nach der Schlägerei von zwei Beteiligten alarmiert. Die anderen Beteiligten meldeten sich kurze Zeit darauf auf dem 1. Polizeirevier um ihrerseits Anzeige zu erstatten.

Verletzungen in Form von Platzwunden, aufgeplatzten Lippen, einem abgebrochenen Zahn, Kratzern und Unterkieferschmerzen waren die Folgen dieser Schlägerei. Da einer der Beteiligten während der Hauerei ein Messer zumindest in der Hand gehalten und eventuell auch eingesetzt haben soll, wird nun neben der Körperverletzung auch wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Wer kann sachdienstliche Hinweise zum Tathergang geben? Wer hat die Personen bzw. die Auseinandersetzung beobachtet? Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter der Rufnummer 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar verfassen