Das „Kontraste“ feiert 30. Geburtstag

| 28/02/2017

Gratuliert man, oder „kondoliert“ man – wenn jemand 30 (dreißig) wird? Junge Leute mögen Letzteres empfinden, doch bei Institutionen – und eine solche ist das Flensburger „Kontraste“ mittlerweile – ist mit Sicherheit die Gratulation angesagt.

Das „Kontraste“ in der Heinrichstraße – auf halber Höhe zwischen Bahndamm und Hafermarkt, gegenüber der IHK, gelegen – hat etwas von einem guten Wein, der im Laufe der Jahre eher besser und hochwertiger wird. Wie könnte man das „Kontraste“ einordnen? Als Pizzeria, Restaurant, Lokal, Kneipe, Studententreff? Keiner dieser Begriffe trifft es auf den Punkt: Das „Kontraste“ hat von allem etwas – hat sein ganz eigenes Flair! Es besitzt einen rustikalen Charme, der große offene Backofen lädt in eine Pizzeria ein, doch eine Pizzeria im klassischen Sinne ist das „Kontraste“ eigentlich nicht – wenngleich die angebotenen Pizzen ausnehmend lecker sind und „Pizzeria-Qualität“ haben. Übrigens auch alle anderen auf der umfangreichen Speisekarte angebotenen Gerichte – neben Pizzen und „Pasten“ auch deutsche Hausmannskost und zahlreiche internationale Gerichte – sind ausgesprochen schmackhaft und sehr preisgünstig.

Wer besucht das „Kontraste“? Schwere Frage: Vom zeitungslesenden Senioren, einem von vielen Stammgästen, über die ganze Familie, sowohl mit kleinen als auch mit großen Kindern, den Studenten, über die IHK-Gäste, Mittagstisch-Stammkunden, Bankangestellte, Stadtbummler, bis hin zu Touristen, die gut und günstig Essen gehen möchten. Das umfasst jedoch noch lange nicht alle Gäste, denn die zentrale und City-nahe Lage des Etablissements lädt gerade abends oft genug zahlreiche Konzertgänger aus dem nahegelegenen Deutschen Haus, Kinogänger aus dem 51 Stufen oder vom Süderhofenden sowie die vielen Stadtbummler ein auf ein oder mehrere Gläser Wein, ein gepflegtes gezapftes Bier, und „eine Kleinigkeit“ (oder etwas mehr) zu essen. Das Ambiente im „Kontraste“ ist einladend, nicht abgehoben, und zweckmäßig, das Mobiliar praktisch und bequem, das anwesende Personal – vom Chef bis zur freundlichen Bedienung stets sehr zuvorkommend. Wer sich hier nicht wohlfühlt – der hat eigentlich selbst Schuld …

Eigentlich könnte man bei einer Bewertung alle fünf möglichen Sterne vergeben, aber die aktuelle Parkplatzsituation lässt das leider nicht zu. Wegen des nebenan laufenden Bauvorhabens sind die Parkplätze direkt vor dem Haus nicht verfügbar – deshalb ist das „Kontraste“ von Montag bis einschließlich Donnerstag aktuell mittags geschlossen.

Deshalb gelten seit Anfang Januar 2017 folgende Öffnungszeiten: Mo bis Do 16.30 Uhr bis 24.00 Uhr, Fr und Sa 11.30 bis 24.00 Uhr, So 12.00 bis 23.00 Uhr. Trotz der genannten Einschränkungen gelten natürlich ein paar „unschlagbare“ Angebote für die Gäste:

Jeden Freitag und Samstag (11.30 bis 15.00 Uhr) sowie am Sonntag (12.00 bis 15.00 Uhr) gilt:  Jede große Pizza aus der Karte nur 6.90 Euro und alle kleinen Pizzen 5.50 Euro, alle Salate aus der Speisekarte für 6.90 Euro und alle Nudelgerichte und Aufläufe aus dem Sortiment für 7.50 Euro.

Das gesamte Team möchte sich besonders bei den vielen langjährigen Stammgästen bedanken für ihre Treue und ihre Geduld wegen der andauernden Bautätigkeiten im Umfeld des Hauses!

Das „Kontraste“ freut sich auf Ihren nächsten Besuch in der Heinrichstraße 15!

Übrigens: 

In der Flensburg Galerie befindet sich das Lokal „Devino“, das auch von Herrn Shojaee betrieben wird – ein Tipp des Hausherrn des „Kontraste“: Wer den regelmäßigen Mittagstisch in seinem „Kontraste“ geschätzt hat, sollte jetzt doch einfach einmal den Mittagstisch im „Devino“ in der Flensburg Galerie ausprobieren!

Peter Feuerschütz 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.